Get Adobe Flash player

Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online

Besucher

Heute11
Gestern20
diese Woche61
diesen Monat580
Gesamt44743

jbc vcounter
Start

Vogtländische Brieftaubenzüchter vereinen Grenzregion

 

Länderübergreifende Partnerschaft stellt die Weichen der Zukunft bei Wettflügen

Auf Hochtouren laufen bei den Vogtländischen Brieftaubenzüchtern die Vorbereitungen auf die neue Wettflugsaison 2012, welche Anfang Mai startet. Dazu fand im Treuener Ortsteil Wetzelsgrün ein Züchtertreffen der besonderen Art statt. Neben zahlreichen Vertretern aus den drei heimischen Reisevertretungen (Vogtland, Obervogtland und Elstertal) wurden herzlich eine Delegation tschechische Züchter aus der RV Karlsbad sowie aus Bayern begrüßt. Wie Franz Lorenz vom Gastgeberverein Treuen und zugleich Chef vom Vogtlandbund betonte, soll dies der Beginn einer neuen Partnerschaft werden, wovon beide Seiten letztlich profitieren. Dieses grenzüberschreitende Projekt soll künftig fester Bestandteil im Rahmen der Euregio - Egrensis werden. Es wird zugleich die erste gemeinsame Meisterschaft der Brieftaubenzüchter beider Seiten im Ländereck.

Mit einem Partnerschaftsvertrag besiegelten die Vertreter der tschechischen und deutschen Züchter diese Geburtsstunde der künftig engen Zusammenarbeit. Bereits die anstehende Meisterschaft 2012 erfolgt mit geplanten13 Flugwettbewerben aus der Flugrichtung Süd-West mit den Tieren aus beiden Ländern. Höhepunkt sind dabei die Wettflüge aus Frankreich heraus mit den weitesten Entfernungen ( 660 Km Luftlinie). Gemeinsame Transporte, gemeinsame Koordinierung und ebenso die Euregio-Egrensis-Meisterschaft gehören zum Vorhaben. Unterm Strich dürften große Starterfelder mit mehreren tausend Wettfliegern und erhebliche Kosteneinsparung beim Transport der Wettflieger zum jeweiligen Auflaßort stehen. Und letztlich werden gemeinsame Ausstellungen mit der Präsentation der erfolgreichsten wie schönsten Brieftauben im Winterhalbjahr das neue Miteinander festigen.

Werbewirksame Brieftaubenauflässe u.a. beim Grenzfest im Sommer in Wernitzgrün und Luby sind schon heute fest eingeplant.

Herzlich begrüßter Gast der Veranstaltung im Wetzelsgrüner Gasthof war der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Euregio – Egrensis, Sachsen/Thüringen, Steffen Schönicke. Er untermauerte mit seiner Ansprache die Bedeutung dieses ersten, grenzüberschreitenden Projektes der heimischen Brieftaubenzüchter. Dieses Beispiel der Völkerverständigung über Ländergrenzen hinweg bei der Zusammenarbeit Gleichgesinnter mit ihrem Hobby sollte der richtige Schritt für die Erhaltung der Art und des Brieftaubensports sein. Die tatkräftige Unterstützung des Vorhabens stellte Schönicke für die kommenden Jahre in Aussicht.

Mit der feierlichen Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages aller beteiligten Brieftauben - Reisegemeinschaften (Vogtland, Obervogtland, Elstertal und Region Karlsbad) wurde ein würdiger Schlusspunkt an diesem Tag gesetzt. Zweifellos könnte es ein Meilenstein in momentan schwierigen Zeiten für die Erhaltung des Brieftaubensports in der Euregio – Egrensis – Grenzregion sein. (arth)

Euregio – Egrensis:

Euregios sind freiwillige, regionale Zusammenschlüsse über Staatsgrenzen hinweg, meist auf regionaler Ebene, zumeist mit kommunalen Akteuren.

Egrensis nimmt Bezug auf ein historisches Gebiet des alten Vogtlandes im Mittelalter, mit Kern des alten Egerlandes im heutigen Tschechien.


Bericht und Bilder: Lothar Barth